Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Personal und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

  • Geringe Kompetenzen und Motivation der Mitarbeiter – Was tun?
  • Persönliche Hürden und Ablehnung
  • Psychologische Spiele erkennen und richtig damit umgehen
  • Das müssen Sie wissen – Die Grundlagen das Arbeitsrechts
  • Führung von schwierigen Mitarbeitern
  • Typische arbeitsrechtliche  Fehler vermeiden
  • Variable Vergütungssysteme rechtlich sicher umsetzen

 
 Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?
 

Ihr Nutzen – Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Tag 1
> Schlechte Leistung, geringe Motivation, Widerstand bei neuen Aufgaben – Führungssituationen im Grenzbereich
> Persönliche Hürden von Mitarbeitern beseitigen – Einstellung und Verhalten gezielt verändern
Tag 2
> Ihre Handlungsspielräume und Pflichten im Arbeitsrecht
> Typische Fallen und Irrtümer im Arbeitsrecht
> Variable Vergütung rechtssicher gestalten
 

Ihr Vorsprung – Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Jeder Teilnehmer erhält Tools und Checklisten zu den Themen:
+ S+P Leitfaden:  Low- Performer systematisch identifizieren
+ Checkliste: Persönliche Schwierigkeiten des Mitarbeiters erkennen
+ S+P Checkliste: Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich  führen
+ S+P Checkliste: Kritik- und  Feedbackgespräch als Coach erfolgreich führen
+S+P Info: Aktuelle Rechtsprechung zum Arbeitsrecht
+ S+P Leitfaden: Einführung von variablen Vergütungssystemen
 

Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

 
Programm – Tag 1

Schlechte Leistung – geringe Motivation – Widerstand bei neuen Aufgaben – Personal – und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

> Low-Performer: Was tun wenn die Leistung nicht stimmt
> Alter Hase zeigt Widerstand im Umgang mit neuen Aufgaben
> Mitarbeiter macht wiederholt Fehler bei Routineaufgaben
> Neuer Mitarbeiter findet sich nicht ins Team ein
> Experte macht folgenschwere Fehler bei komplexen Aufgaben
+ S+P Fallstudien: Führungssituationen im Grenzbereich
+ S+P Checkliste: Mitarbeitertypen sicher bestimmen und richtig motivieren
 

Führungssituationen im Grenzbereich –  Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

> Vereinbarte Ziele werden nicht erreicht
> Arbeitszeiten eingehalten – Aufgaben nicht erledigt
> Kunden beschweren sich über Mitarbeiter
> Gute Projekterfüllung – Vernachlässigte Routine
> Die Führungskraft erledigt ihr Pensum nicht
+ S+P Fallstudien: Verhandlungsstrategien für schwierige Führungssituationen
+ S+P Checkliste: Kritik- und Feedbackgespräch als Coach erfolgreich führen
 

Persönliche Hürden von Mitarbeitern beseitigen – Einstellung  und Verhalten gezielt verändern – Personal und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

> Alkoholisiert bei der Arbeit
> Mitarbeiter kommt regelmäßig zu spät zu Terminen
> Autorität des Vorgesetzten wird nicht respektiert
> Mitarbeiter hetzt Teammitglieder gegeneinander auf
> Üble Nachrede und Eigenmächtigkeit
> Die 3 Tage-Woche: Häufiges Fehlen freitags und montags
+S+P Checkliste: Persönliche Schwierigkeiten des Mitarbeiters erkennen
+ S+P Checkliste: Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen
 
Programm – Tag 2

Ihre Handlungsspielräume und Pflichten im Arbeitsrecht – Personal und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

> Rechtssichere Arbeitsverträge unter Beachtung der neuesten Rechtsprechung
> Senkung von Personalkosten – Spezielle Vertragsgestaltung
> Sichere Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch  Aufhebungsvertag
> Verdacht einer vorgetäuschten Arbeitsunfähigkeit – Reaktionsmöglichkeiten
> Kündigungsgrund: anhaltend schlechte Leistung – Aktuelle Rechtsprechung
 

Typische Fallen und Irrtümer im Arbeitsrecht vermeiden –  Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

> Darf ich bei schlechter Leistung das Gehalt kürzen?
> „Reisezeit ist Arbeitszeit!“ – Wann muss bezahlt werden?
> „Sind Sie schwanger?“ – Unzulässige Fragen und ihre Folge
> Keine Kündigung ohne Abmahnung? Welche Kündigungsgründe sind rechtlich durchsetzbar?
> Sensibles Thema! Trennungsgespräche rechtlich und persönlich einwandfrei durchführen
 

Variable Vergütung rechtssicher gestalten –  Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

>  Bonuskürzungen im Krankheitsfall
> Was ist bei der Dienstwagenregelung zu beachten?
> Nicht jede Führungskraft ist auch leitender Angestellter
> Ist die Gewährung von Zulagen mitbestimmungspflichtig?
> Variable Vergütung: Freiwilligkeit, Widerruflichkeit & Anrechenbarkeit der Vergütung
> Betriebsvereinbarung, rechtliche Rahmenbedingungen & Co.
+ S+P Leitfaden: Einführung von variablen Vergütungssystemen
+ S+P Checkliste: Ziele SMART – PURE– CLEAR formulieren
 

Referenten –  Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Achim Schulz – Geschäftsführer Schulz & Partner GmbH
Herr Achim Schulz gründete Schulz & Partner 2007. Er berät seit 22 Jahren mittelständische Unternehmen und Banken. Zu seinen Branchen-Schwerpunkten zählen Anlagenbau, Automotive, Banken, Finanz-dienstleister, Gesundheitswesen, Handel sowie Non-Profit-Organisationen.  Er berät Unternehmen in Umbruch- und Veränderungssituationen, bei Nachfolge-Lösungen sowie in Team-Entwicklungsprozesse.

Seminar Arbeitsrecht und Personal und Unternehmensführung

Training Unternehmensführung: Geschäftsführung kompakt
Training Unternehmensführung: Controlling – Update für Techniker
Training Unternehmensführung: Risikomanagement kompakt
Training Unternehmensführung: Die Unternehmer-BWA
Training Unternehmensführung: Fit für den Führungsalltag – Kennzahlen & Führung
Training Unternehmensführung: Arbeitsrecht für Techniker
Training Unternehmensführung: Strategie & Management
Training Unternehmensführung: Geschäftsführung kompakt
Training Unternehmensführung: Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S+P)
Training Unternehmensführung: Risikomanagement
 

Seminar Arbeitsrecht und Personal und Führung – Kommunikation – Teamentwicklung

Training Führen: Die 8 erfolgreichsten Führungstechniken
Training Führen: Führen mit System
Training Führen: Konfliktmanagement: Lösungen für den Führungsalltag
Training Führen: Führen von Hochleistungsteams
Training Führen: Ziele setzen – Delegieren – Motivieren
Training Führen: Souverän entscheiden – besser führen
Training Führen: Projektmanagement
Training Führen: Führung und Personalentwicklung
Training Führen: Die 8 erfolgreichsten Führungstechniken
Training Führen: Führen von Hochleistungsteams
Training Führen: Führen mit System
Training Führen: Souverän entscheiden – besser führen
Training Führen: Führung für Projektleiter
Training Führen: Konfliktmanagement
Training Führen: Führungsstärke gezielt einsetzen
Training Führen: Training Professionell Telefonierenfür den Vertrieb
Training Führen: Zielvereinbarung und variable Vergütung als Führungsinstrument
Training Kommunikation: Erfolgreiche Assistenz
Training Kommunikation: Motivation – Kommunikation – Zeitmanagement
Training Kommunikation: Führung und Kommunikation für Projektleiter
Training Kommunikation: Best-Leistung durch optimales Zeitmanagement
Training Kommunikation: Konfliktmanagement
Training Kommunikation: Kommunikationstraining
Training Kommunikation: Zielvereinbarung
Training Kommunikation: Konfliktmanagement im Familienunternehmen
Training Teamentwicklung: Zielvereinbarung und Mitarbeitergespräche
Training Teamentwicklung: Personal-Suche der neuen Generation
Training Teamentwicklung: Führungs-Training Teamentwicklung
Training Teamentwicklung: Teamentwicklung
Training Teamentwicklung: Mitarbeitermotivation
Training Teamentwicklung: Personal-Recruiting
Training Teamentwicklung: Souverän entscheiden – besser führen
Training Teamentwicklung: Hochleistungsteams entwickeln
Training Teamentwicklung: Mit Motivation zu Spitzenleistungen
Training Teamentwicklung: Führungskräfte-Suche heute
 

Personal- und Arbeitsrecht – Worauf kommt es an?

Kontakt

Newsletter