<ul class="uk-list">
                <li class="el-item">            
        <div class="uk-grid-small uk-child-width-expand uk-flex-nowrap uk-flex-middle" uk-grid>            <div class="uk-width-auto"><span class="el-image uk-text-primary" uk-icon="icon: bookmark;"></span></div>            <div>
                <div class="el-content uk-panel"><p>Du hast die Option zur Teilnahme an der „S+P certified“-Prüfung</p></div>            </div>
        </div>
        </li>                <li class="el-item">            
        <div class="uk-grid-small uk-child-width-expand uk-flex-nowrap uk-flex-middle" uk-grid>            <div class="uk-width-auto"><span class="el-image uk-text-primary" uk-icon="icon: clock;"></span></div>            <div>
                <div class="el-content uk-panel"><p>09.15 bis 17.00</p></div>            </div>
        </div>
        </li>                <li class="el-item">            
        <div class="uk-grid-small uk-child-width-expand uk-flex-nowrap uk-flex-middle" uk-grid>            <div class="uk-width-auto"><span class="el-image uk-text-primary" uk-icon="icon: settings;"></span></div>            <div>
                <div class="el-content uk-panel"><p><strong>1. Tag:</strong></p>
<ul>
<li><span class="markedContent" id="page223R_mcid22"><span role="presentation" dir="ltr"><span class="markedContent" id="page264R_mcid22">Prokuristen-Aufgaben: Wie du deinen Job richtig machst</span><span class="markedContent" id="page264R_mcid26"></span><span class="markedContent" id="page264R_mcid30"><br role="presentation" /></span></span></span></li>
<li><span class="markedContent" id="page223R_mcid22"><span role="presentation" dir="ltr"><span class="markedContent" id="page264R_mcid30">Bilanzen richtig lesen und besser verstehen</span></span></span><span class="markedContent" id="page223R_mcid30"><span role="presentation" dir="ltr"></span></span></li>
</ul>
<p></p></div>            </div>
        </div>
        </li>                <li class="el-item">            
        <div class="uk-grid-small uk-child-width-expand uk-flex-nowrap uk-flex-middle" uk-grid>            <div class="uk-width-auto"><span class="el-image uk-text-primary" uk-icon="icon: settings;"></span></div>            <div>
                <div class="el-content uk-panel"><p><strong>2. Tag:</strong></p>
<ul>
<li><span class="markedContent" id="page264R_mcid40"><span role="presentation" dir="ltr">Aufbau eines wirksamen Compliance-</span><span role="presentation" dir="ltr">Systems</span></span><span class="markedContent" id="page264R_mcid44"></span><span class="markedContent" id="page264R_mcid48"><br role="presentation" /></span></li>
<li><span class="markedContent" id="page264R_mcid48"><span role="presentation" dir="ltr">Haftung des Prokuristen &#8211;</span><span role="presentation" dir="ltr"> Rechte, </span><span role="presentation" dir="ltr">Pflichten und Risiken</span></span></li>
</ul></div>            </div>
        </div>
        </li>        
</ul>
<div class="uk-margin">
<a class="el-content uk-button uk-button-primary uk-flex-inline uk-flex-center uk-flex-middle" href="https://sp-unternehmerforum.de/seminar-buchung-step-0/?seminar=Z02-s---s-Lehrgang-s-Prokurist-dd-in-s-(S+P)&amp;locdate=Online-Schulung-s-25-d-06-d--s---s-26-d-06-d-2024XOnline-Schulung-s-05-d-08-d--s---s-06-d-08-d-2024XOnline-Schulung-s-24-d-09-d--s---s-25-d-09-d-2024XOnline-Schulung-s-28-d-10-d--s---s-29-d-10-d-2024">
        <span class="uk-margin-small-right" uk-icon="check"></span>    
        Jetzt buchen    
</a>
</div>
Skip to main content

– Prokurist: Aktuelle Rechten und Pflichten  –

Du erhältst einen Überblick zu aktuellen Rechte und Pflichten eines Prokuristen. Es werden zahlreiche Einblicke in die Anforderungen, Standardsituationen und Sonderfälle der Tätigkeit als Prokurist gewährt. In praktischen Beispielen wird gezeigt, welche Fallstricke es bei der Vollmacht und Ausübung der Prokura gibt. Zudem erhältst du einen anderen Blick auf deine Tätigkeit als Prokurist sowie auf mögliche Probleme im Umgang mit Bevollmächtigten des Geschäftspartners. Mit Tipps und Hinweisen aus unserer Praxis bekommst du Antworten zu allen relevanten Themen.
Sei up-to-date und lerne von den Besten mit S+P Seminare.
GmbH-Geschäftsführer: Aktuelle Rechte und Pflichten

GmbH-Geschäftsführer: Aktuelle Rechte und Pflichten

  • Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte
  • Prokuristen und Handlungsbevollmächtigte

Online

Zzgl. gesetzl. MwSt.

    • Du hast die Option zur Teilnahme an der „S+P certified“-Prüfung

    • 09.15 bis 17.00

    • 1. Tag:

      • Prokuristen-Aufgaben: Wie du deinen Job richtig machst
      • Bilanzen richtig lesen und besser verstehen

    • 2. Tag:

      • Aufbau eines wirksamen Compliance-Systems
      • Haftung des Prokuristen – Rechte, Pflichten und Risiken

Buche Deinen Seminar
GmbH-Geschäftsführer: Aktuelle Rechen und Pflichten

Programm zum Lehrgang Prokurist:in

Programm 1. Seminartag
09.15 bis 17.00          

Prokuristen-Aufgaben: Wie du deinen Job richtig machst

  • Entscheidende Kennzahlen im Controlling und in der Bilanzanalyse:
    • Wie entwickeln sich Wertschöpfung, Deckungsbeitrag, EBITDA, EBIT und Umsatzrentabilität?
    • Erkennen von Stärken, Schwächen und Fehlentwicklungen
  • Prognose- und Risikobericht: Wie wird die Zukunft eingeschätzt?
    • StaRUG: Neue Pflichten für das Risikomanagement
    • Welchen Offenlegungs- und Prüfungspflichten gelten für dein Unternehmen?

Bilanzen richtig lesen und besser verstehen!

  • Bilanzen und GuV richtig lesen, Chancen und Risiken frühzeitig erkennen
    • Goldene Bilanz- und Finanzierungsregeln
    • Wie kann ich das eigene Unternehmens-Rating aktiv steuern?
  • Stärkung des Eigenkapitals und der Solvenz
  • Business Judgement Rule – Erreiche den sicheren Hafen bei unternehmerischen Entscheidungen
  • CSRD: EU-Taxonomie und ESG Reporting-Pflichen für den Lagebericht

  Aktiv Steuern mit der Finanz- und Liquiditätsplanung

  • Mindestanforderungen an die strategische und operative Finanz- und Liquiditätsplanung
    • Finanz- und Liquiditätslage des Unternehmens richtig einschätzen und zuverlässig planen
    • Neue Sorgfaltspflichten des Prokuristen bei Zahlungsstockungen und drohender Zahlungsunfähigkeit
    • Haftungsrisiken des Cash-Poolings
  • §92 AktG / §49 GmbHG: Wann muss sich der Prokurist aktiv einschalten?

S+P-Lehrgang zum Prokuristen – fundierte Kenntnisse für angehende Führungskräfte.

Programm 2. Seminartag
09.15 bis 17.00          

Aufbau eines wirksamen Compliance-Systems                                            

  • Wirecard & Co.: FISG und HinSchG führen zu neuen Compliance-Pflichten
  • Mindestanforderungen an das Risikomanagement:
    • Welche Sorgfaltspflichten müssen Prokuristen zwingend erfüllen?
    • Tax-Compliance: Haftungsrisiken für Prokuristen
    • Durchführung einer Risikoinventur und Aufbau eines Risikohandbuchs

Haftung des Prokuristen – Pflichten und Risiken

  • §43 GmbHG / §93 AktG: Welche Ansprüche können gegen den Prokuristen geltend gemacht werden?
    • Die 7 wichtigsten Pflichten des Prokuristen im Überblick
    • Monistisches Leitungsmodell: Weisungsrecht der Gesellschafter
  • Richtige Organisation in der mehrköpfigen Geschäftsführung
    • Besonderheiten im Konzern
    • 16-Punkte-Check zur Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

Prokuristen-Vertrag und Geschäftsordnung            

  • Von der Bestellung bis zur Abberufung als Prokurist
  • Worauf muss ich als Prokurist zwingend achten?
  • Informations- und Beschlusspflichten als Prokurist

 Compliance-Pflichten im Arbeitsrecht

  • Aktuelle Rechtsprechung und neue Pflichten im Arbeitsrecht
  • Neues Nachweisgesetz: Arbeitergeber müssen Arbeitsverträge nachbessern
  • Tipps zur Vermeidung von kostspieligen Fehlern
  • Von der Kündigung eines Mitarbeiters bis zur Stilllegung einer Abteilung

S+P Lehrgang – der Schlüssel zum Erfolg als Prokurist:in.


In deinem Seminar enthalten:

Die S+P Tool Box:

  • Vorträge als PDF
  • Komplett-Dokumentation für den Aufbau eines Compliance-Systems (inkl. IDW PS 980-Vorgaben Umfang: ca. 40 Seiten)
  • S+P Test: Bewerte dein ComplianceManagement-System
  • Muster zu Geschäftsführer– und Prokuristen-Anstellungsvertrag

5 Gründe warum die S+P Tool Box so beliebt ist

✅  Die S+P Tool Box ist sehr praxisorientiert

Die Tool Box bietet alles, was du für deinen Erfolg benötigst. Instrumente und Techniken helfen dir, das Erlernte schnell in der Praxis einzusetzen. 

✅  Die S+P Tool Box bietet einfache und intuitive Instrumente für die Praxis

Die S+P Tool Box ist sehr einfach zu bedienen. Es gibt keine komplizierten Einstellungen oder Funktionen, die man erlernen muss. Alles, was du tun mußt, ist die Schritte befolgen.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr effektiv

Die S+P Tool Box ist sehr effektiv. Man kann in kürzester Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen. Man muss nicht stundenlang üben oder trainieren, um gute Ergebnisse in der Praxis zu erzielen.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr anpassungsfähig

Die S+P Tool Box ist sehr anpassungsfähig. Man kann die Instrumente an seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche anpassen. So bleibst du immer auf dem neuesten Stand.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr flexibel

Die S+P Tool Box ist sehr flexibel. Man kann die Instrumente und Working Papers jederzeit und überall einsetzen. Du kannst die Tool Box remote, im Büro oder unterwegs anwenden.


Das könnte dich interessieren…
Z01 Lehrgang GmbH-Geschäftsführer
Lehrgang Z01
B01 - Compliance für Geschäftsführer
Seminar B01
A08 - Risikomanagement und Internes Kontrollsystem
Seminar A08

GmbH-Geschäftsführer: Aktuelle Rechte und Pflichten: Welche Aufgaben haben Geschäftsführer?

Geschäftsführer haben in den Angelegenheiten der Gesellschaft die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes anzuwenden. Die für die Geschäftsführer geltenden Vorschriften sind auch von den Stellvertretern des Geschäftsführers zu beachten.Die Gesellschaft wird durch die Geschäftsführer gerichtlich und außergerichtlich vertreten. Hat eine Gesellschaft keinen Geschäftsführer (Führungslosigkeit), wird die Gesellschaft für den Fall, dass ihr gegenüber Willenserklärungen abgegeben oder Schriftstücke zugestellt werden, durch die Gesellschafter vertreten.

Die Geschäftsführer sind der Gesellschaft gegenüber verpflichtet, die Beschränkungen einzuhalten, welche für den Umfang ihrer Befugnis gelten. Der Gesellschaftsvertrag oder die Beschlüsse der Gesellschafter regeln die Aufgaben und Kompetenzen des Geschäftsführers. Die Geschäftsführer sind verpflichtet, für die ordnungsmäßige Buchführung der Gesellschaft zu sorgen. Die Geschäftsführer haben den Jahresabschluß und den Lagebericht unverzüglich nach der Aufstellung den Gesellschaftern zum Zwecke der Feststellung des Jahresabschlusses vorzulegen. Ist der Jahresabschluß durch einen Abschlußprüfer zu prüfen, so haben die Geschäftsführer diesen zusammen mit dem Lagebericht und dem Prüfungsbericht des Abschlußprüfers unverzüglich nach Eingang des Prüfungsberichts vorzulegen. Hat die Gesellschaft einen Aufsichtsrat, so ist dessen Bericht über das Ergebnis seiner Prüfung ebenfalls unverzüglich vorzulegen.


Die BWA – was ist das?

Die BWA ist die Abkürzung für die bilanziellen Wirtschaftsdaten. Diese Daten sind eine Zusammenstellung aller finanziellen Transaktionen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Die BWA wird in der Regel jährlich oder halbjährlich erstellt und gibt einen Überblick über die finanzielle Gesundheit deines Unternehmens. Die BWA gibt Auskunft über die Liquidität, Solvenz und Rentabilität eines Unternehmens und hilft dem Unternehmer, Risiken zu erkennen und zu minimieren.

Welche Vorteile hat die BWA für Unternehmen?

Die Vorteile der BWA für Unternehmen sind, dass sie ein wichtiges Instrument zur Unternehmenssteuerung und -planung ist. Sie dient als Grundlage für Entscheidungen über Investitionen, Kredite und Leasingraten.

Wie kannst du dein Unternehmen erfolgreich mit der BWA steuern?

Um dein Unternehmen erfolgreich mit der BWA zu steuern, solltest du zunächst verstehen, wie die BWA funktioniert. Dann kannst du die BWA nutzen, um wichtige Informationen über die finanzielle Gesundheit deines Unternehmens zu erhalten. Anschließend kannst du die BWA nutzen, um entscheidende Entscheidungen über Investitionen, Kredite und Leasingraten zu treffen.


Die wichtigsten Punkte im Geschäftsführer-Vertrag

1. Klare Verantwortlichkeiten:
Ein Geschäftsführer-Vertrag sollte klar definieren, welche Verantwortung der Geschäftsführer hat. Dies beinhaltet die Zuständigkeit für bestimmte Bereiche des Unternehmens, Entscheidungsbefugnisse und finanzielle Grenzen.

2. Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten:
In einem Geschäftsführer-Vertrag sollten die Laufzeit und die Kündigungsmöglichkeiten des Vertrags genau festgelegt werden. Dies gibt dem Geschäftsführer Klarheit über seine Rechte und Pflichten und schützt das Unternehmen vor unerwarteten Kündigungen.

3. Vertraulichkeitsvereinbarung:
Ein Geschäftsführer-Vertrag sollte auch eine Vertraulichkeitsvereinbarung enthalten. Diese regelt, welche Informationen der Geschäftsführer weitergeben darf und welche nicht. Dies ist wichtig, um das Unternehmen vor Schaden zu bewahren.

4. Compliance-Vereinbarung:
In einem Geschäftsführer-Vertrag sollte auch eine Compliance-Vereinbarung enthalten sein. Diese regelt, welche Maßnahmen der Geschäftsführer ergreifen muss, um sicherzustellen, dass das Unternehmen gesetzeskonform arbeitet. Dies ist wichtig, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.


S+P Lounge: der Schlüssel zum Erfolg

❇️ Sofortige Weiterbildung

Mit der S+P Lounge hast du sofort Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst mit deiner Weiterbildung beginnen.

❇️  E-Learning als Warm Up für den Seminartag

Lerne effektiv mit S+P Lounge – das E-Learning Warm Up. Das im Seminarpreis includierte E-Learning ist eine großartige Möglichkeit, sich auf das gebuchte Seminar vorzubereiten.

❇️ Hochwertiges Lernmaterial

Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl an hochwertigen Lernmaterialien, die dich bei deiner Weiterbildung unterstützen.

❇️ Einfacher Zugang

Du kannst dich einfach und schnell in die S+P Lounge einloggen und sofort mit dem Lernen beginnen.


Lehrgang Prokurist
Chaticon