– Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten –

Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten. Dies ist die beste Möglichkeit, um langfristig erfolgreich zu sein. Eine aktive Steuerung deines Unternehmens erfordert jedoch Zeit, Arbeit und Engagement. Wenn du dir jedoch die Mühe gibst, kannst du dein Unternehmen erfolgreich auf Kurs halten und sogar noch weiterbringen

Sobald du ein klares Ziel hast, kannst du dich auf den Weg machen, um es zu erreichen. Mit dem Seminar von S+P lernst du einen nachhaltigen Plan zu entwickeln und umzusetzen. Ohne einen Plan bist du dem Zufall ausgeliefert und kannst nur hoffen, dass alles gut geht. Mit einem Plan kannst du jedoch gezielt vorgehen und sicherstellen, dass dein Unternehmen auch noch in Zukunft Bestand hat.

Halte dein Unternehmen auf Kurs mit S+P Seminare!

Aktiv steuern - das Unternehmen auf Kurs halten

Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten

  • Geschäftsführer, Vorstände, Prokuristen und kaufmännische Leiter
  • Führungskräfte, die ein Update zum Controlling suchen

Online

805 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.
  • Unternehmen mit der BWA steuern

  • Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten

  • Vermögens- und Finanzlage gezielt beurteilen

  • Liquidität und Cash Flow im Griff

Buche dein Seminar
Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten
Programm zum Seminar:
Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten

09.15 bis 17.00          

Unternehmen mit der BWA steuern

  • Unterscheidung von Bilanz-, GuV- und BWA-Kennzahlen
  • Plausibilitäts-Checkliste zur Monats-GuV und -BWA
  • Korrekte Erfassung von halbfertigen Aufträgen/Projekten und richtiger Ausweis in der BWA und Bilanz
  • Schlüsselkennzahlen sicher auswählen und relevante Informationen effektiv herausfiltern

Aktiv steuern – das Unternehmen auf Kurs halten

  • Top-Kennzahlen im Controlling und in der Bilanzanalyse
  • Kennzahlen und Benchmarks zur Rentabilität und Ertragslage
  • Entwicklung von Wertschöpfung, Deckungsbeitrag, EBITDA, EBIT und Umsatzrentabilität

Vermögens- und Finanzlage gezielt beurteilen

  • Bilanzen und Jahresabschluss richtig lesen, Chancen und Risiken frühzeitig erkennen
  • Erkennen von Entwicklungstendenzen mit Branchen- und Zeitvergleichen
  • Worauf achten die Banken bei der Bilanzanalyse
    • Das eigene Unternehmens-Rating ermitteln und aktiv steuern
    • Rating als Frühwarnsystem für Fehlentwicklungen

Liquidität und Cash Flow im Griff

  • Cash Flow, Finanzen und Liquidität: feine Unterschiede in der Praxis
  • Finanz- und Liquiditätslage richtig einschätzen und planen
  • Ermittlung und Optimierung des Cash Flows aus Sicht des Unternehmens und aus Sicht der Bank
  • Zuverlässige Analyse der Liquidität mit Kennzahlen

Mit dem S+P Seminar den Überblick behalten und die Zukunft gestalten.

Die Rolle des Aufsichtsrats bei Nicht-Finanzunternehmen

In deinem Seminar enthalten

Die S+P Tool Box

  • Vorträge als PDF
  • Geschäftsplanungs- und RatingTool gemäß Bankenstandard
  • Chef-Report mit den wichtigsten Kennzahlen
  • Branchenvergleichs-Kennzahlen und Benchmarks für die Steuerung

5 Gründe warum die S+P Tool Box so beliebt ist

✅  Die S+P Tool Box ist sehr praxisorientiert

Die Tool Box bietet alles, was du für deinen Erfolg benötigst. Instrumente und Techniken helfen dir, das Erlernte schnell in der Praxis einzusetzen. 

✅  Die S+P Tool Box bietet einfache und intuitive Instrumente für die Praxis

Die S+P Tool Box ist sehr einfach zu bedienen. Es gibt keine komplizierten Einstellungen oder Funktionen, die man erlernen muss. Alles, was du tun mußt, ist die Schritte befolgen.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr effektiv

Die S+P Tool Box ist sehr effektiv. Man kann in kürzester Zeit sehr gute Ergebnisse erzielen. Man muss nicht stundenlang üben oder trainieren, um gute Ergebnisse in der Praxis zu erzielen.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr anpassungsfähig

Die S+P Tool Box ist sehr anpassungsfähig. Man kann die Instrumente an seine eigenen Bedürfnisse und Wünsche anpassen. So bleibst du immer auf dem neuesten Stand.

✅  Die S+P Tool Box ist sehr flexibel

Die S+P Tool Box ist sehr flexibel. Man kann die Instrumente und Working Papers jederzeit und überall einsetzen. Du kannst die Tool Box remote, im Büro oder unterwegs anwenden.


Das könnte dich interessieren…

Die BWA als Instrument der Unternehmenssteuerung

Richtiges Verständnis der BWA ist entscheidend.

Eine Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) ist ein wichtiges Instrument, um die finanzielle Situation eines Unternehmens zu analysieren. Die BWA zeigt, welche Erträge und Kosten im Unternehmen anfallen und wie diese zusammenhängen.

Aufgrund dieser Informationen können Unternehmer entscheiden, wo sie ihr Geschäft verbessern können. Allerdings ist es wichtig, die BWA richtig zu verstehen, damit die Auswertung auch tatsächlich hilfreich ist. Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die BWA kein perfektes Instrument ist. Sie kann nur einen Momentaufnahme der finanziellen Situation eines Unternehmens liefern und muss daher regelmäßig aktualisiert werden. Zudem kann sie nur dann hilfreich sein, wenn sie richtig interpretiert wird.

Viele Unternehmer machen den Fehler, die BWA als eine Art Blaupause für ihr Geschäft zu betrachten. Sie glauben, dass sie genau nach den Zahlen in der BWA vorgehen müssen, um erfolgreich zu sein. Dies ist jedoch nicht der Fall. Die BWA sollte lediglich als Orientierungshilfe dienen und nicht als starre Richtlinie. Um die BWA richtig interpretieren zu können, müssen Unternehmer zunächst verstehen, was die verschiedenen Zahlen in der Auswertung bedeuten.

Viele Unternehmer haben jedoch Schwierigkeiten damit, die Zahlen richtig zu deuten. Oft wird angenommen, dass bestimmte Zahlen in der BWA besonders wichtig sind. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Tatsächlich können alle Zahlen in der BWA wichtige Informationen liefern.

Es ist daher wichtig, sich Zeit zu nehmen und die BWA genau zu studieren, bevor man versucht, sie zu interpretieren. Wenn du dir die Zeit nimmst und die BWA genau studierst, kannst du herausfinden, welche Zahlen für dein Unternehmen am relevantesten sind. Auf diese Weise kannst du dein Geschäft effektiver steuern und verbessern.

Schneller kommst du zum Ziel mit dem S+P Seminar – aktiv steuern, erfolgreich führen.


Diese Kennzahlen sagen dir, ob dein Unternehmen auf Erfolgskurs ist

Aktuelle Kennzahlen und Benchmarks zur Rentabilität und Ertragslage

Die Rentabilität ist ein wichtiger Anhaltspunkt, um die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens zu beurteilen. Ein hoher Gewinn per Aktie weist darauf hin, dass das Unternehmen sehr profitabel ist und seine Investitionen gut verwaltet. Ein niedriger Gewinn pro Aktie kann hingegen darauf hindeuten, dass das Unternehmen Probleme hat, seine Kosten zu decken oder seine Investitionen effektiv zu nutzen.

In den letzten Jahren haben sich die Rentabilitätskennzahlen jedoch verändert. Dies ist vor allem auf die steigenden Kosten für Rohstoffe, Energie und Arbeitskräfte sowie auf die immer stärkere internationale Konkurrenz zurückzuführen. Folglich müssen Unternehmen ihre Strategien anpassen, um weiterhin profitabel zu bleiben.

Eine Möglichkeit, die Rentabilität eines Unternehmens zu verbessern, besteht darin, die Kosten zu senken. Dies kann durch Reduzierung der Lohnkosten, der Materialkosten oder der Energiekosten erreicht werden. Unternehmen können auch ihre Produktivität steigern, um mehr Güter oder Dienstleistungen mit denselben Kosten herstellen zu können.

Ein weiterer wichtiger Faktor für die Rentabilität ist die Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung des Unternehmens. Wenn die Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung des Unternehmens steigt, kann dieses mehr Güter oder Dienstleistungen produzieren und so seine Gewinne erhöhen. Allerdings kann eine steigende Nachfrage auch die Kosten des Unternehmens erhöhen, da es mehr Rohstoffe und Arbeitskräfte benötigt, um seine Produktion aufrechtzuerhalten.

Die folgenden Kennzahlen geben Aufschluss über die aktuelle Rentabilität und Ertragslage eines Unternehmens:

-Gewinn pro Aktie (EPS)

-Kurs-Gewinn-Verhältnis (P/E)

-Return on Equity (ROE)

-Return on Investment (ROI)

S+P Seminar – die Zukunft des Unternehmens gestalten.


Wie man mit Hilfe von Branchen- und Zeitvergleichen Entwicklungstendenzen erkennt

Es gibt verschiedene Arten von Trendanalysen. Eine davon ist die Branchen-Trendanalyse. Hierbei wird ein bestimmter Markt oder eine bestimmte Branche untersucht und die Entwicklung in der Vergangenheit analysiert. Auf diese Weise können Aussagen über die zukünftige Entwicklung getroffen werden.

Eine andere Art der Trendanalyse ist die Zeitvergleichs-Trendanalyse. Hierbei werden Daten aus unterschiedlichen Zeitperioden miteinander verglichen. Auf diese Weise können Tendenzen erkannt werden, die in einem bestimmten Zeitraum stärker oder schwächer ausgeprägt sind.

Trendanalysen können auf verschiedene Weise durchgeführt werden. Die Wahl der Methode hängt von den Zielen und den Mitteln ab, die zur Verfügung stehen. Eine gute Trendanalyse sollte jedoch immer objektiv sein und möglichst viele Faktoren berücksichtigen.

S+P Seminar – aktiv steuern, um das Unternehmen auf Kurs zu halten.


S+P Lounge: der Schlüssel zum Erfolg

❇️ Sofortige Weiterbildung

Mit der S+P Lounge hast du sofort Zugang zu hochwertigen Lernmaterialien und kannst mit deiner Weiterbildung beginnen.

❇️  E-Learning als Warm Up für den Seminartag

Lerne effektiv mit S+P Lounge – das E-Learning Warm Up. Das im Seminarpreis includierte E-Learning ist eine großartige Möglichkeit, sich auf das gebuchte Seminar vorzubereiten.

❇️ Hochwertiges Lernmaterial

Du erhältst Zugang zu einer Vielzahl an hochwertigen Lernmaterialien, die dich bei deiner Weiterbildung unterstützen.

❇️ Einfacher Zugang

Du kannst dich einfach und schnell in die S+P Lounge einloggen und sofort mit dem Lernen beginnen.

Kontakt

Newsletter